Willkommen im Team

Der Weg ins Handwerk

Handfeste Berufschancen statt Lernfrust

Du steckst mit deinem Studium in einer Sackgasse und ein Abschluss ist in weiter Ferne?

Dann wähle einen anderen Weg zum beruflichen Erfolg. Die notwendige Beratung und Unterstützung erhälst du bei der Handwerkskammer Chemnitz.

Beratungsangebot

Wenn du über einen Ausstieg aus dem Studium nachdenkst, befindest du dich keineswegs in einer aussichtslosen Situation, sondern bringst beste Voraussetzungen für den Einstieg in eine berufliche Ausbildung mit.

Die Verbindung zwischen handwerklicher Ausbildung und vielfältigen Zusatzqualifikationen bietet dir schnelle Aufstiegsmöglichkeiten bis hin zu einer Führungsposition.

  • Beratung zu Ausbildungsberufen und Anforderungsprofilen
  • Vermittlung von Ausbildungsplätzen
  • Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch
  • Beratung zu Karrierewegen im Handwerk durch Fort- und Weiterbildung
  • Information zu weiteren Angeboten wie Auslandsaufenthalte und Zusatzqualifikationen

Hier bekommst du Hilfe


Ich berate dich gern zu verschiedenen Angeboten für deine berufliche Neuorientierung.
 

Kontakt | Kathrin Rudolph

Tel.: 0371 5364-250
E-Mail:
 

Projekte zum Thema Studienumsteiger

Quickstart Sachsen+ der TU Freiberg

Das Projekt unterstützt Studienzweifler in unterschiedlichen Phasen und zeigt Wege auf.

Studienabbruch Plan B

Gemeinsames Beratungsangebot der Westsächsichen Hochschule Zwickau und der Agentur für Arbeit.

Career Service der TU Chemnitz

Beratungsangebot und Unterstützung bei der Suche nach beruflichen Alternativen.

Das erwartet dich im Handwerk.

Das Handwerk bietet dir über 130 Ausbildungsberufe.
 

Handwerk steht für

  • moderne Technologien und modernes Arbeitsumfeld
  • Innovationen und Vielseitigkeit
  • Herausforderungen auf hohem technischen Niveau
  • Kreativität und Fantasie
  • berufliche Identifikation
  • Abwechslung
  • Qualifizierung

Lehrstellenbörse

Neustart mit einer Karriere im Handwerk? Dann pack es an und finde hier die passende Lehrstelle!

Praktikumsbörse

Noch unsicher, ob ein Handwerksberuf zu dir passt? Dann probiere es einfach aus und finde es heraus - bei einem Praktikum!

Noch keinen Plan? Dann triff uns hier und komm mit uns ins Gespräch!

» Alle Events anzeigen

Sa 08. Jun 2024 | Beginn: 10:00

Studienmesse ERZ

Die StudienmesseERZ in Annaberg-Buchholz ist Treffpunkt von regionalen Unternehmen, Universitäten und der Berufsakademie Sachsen.

Sa 17. Aug 2024 | Beginn: 10:00

Schule macht Betrieb - Mittweida

Die Messe zur Berufsorientierung in Mittelsachsen. Zahlreiche Unternehmen der Region zeigen an ihren Ständen, welche Ausbildungsberufe oder Studienmöglichkeiten es gibt. Hier könnt ihr in aller Ruhe stöbern, was am besten zu euch passt.

Do 22. Aug 2024 | Beginn: 14:00

Ausbildungsmesse Vogtland

Berufsperspektiven vor der Haustür

BERUFung gefunden

Du hast die Spur erfolgreich gewechselt und bist nun auf dem richtigen Weg - aber immer noch unschlüssig, welcher Beruf denn nun zu dir passt? Finde es heraus mit dem BERUFE-CHECKER!

Nun hast du DEINEN Beruf gefunden. Voraussetzung für eine Berufsausbildung ist ein Berufsausbildungsvertrag zwischen dir und einem Ausbildungsbetrieb. Du brauchst also im nächsten Schritt einen Ausbildungsbetrieb.

Wichtig ist, dass du deine Bewerbung rechtzeitig an die Ausbildungsbetriebe richten – am besten schon ein paar Monate im Voraus. Falls du Unterstützung bei dabei benötigst - wir helfen gern.

Die meisten Ausbildungen beginnen mit Start des neuen Schuljahres oder zum 1. September.

Im Handwerk absolvierst du eine duale Ausbildung. Sie findet an zwei Lernorten statt: im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule und wird durch eine sogenannte "Überbetriebliche Ausbildung" ergänzt. Dort werden praktische Inhalte vermittelt, die im Ausbildungsbetrieb selten oder gar nicht vorkommen.

Weitere Informationen zu einer Ausbildung im Handwerk findest du hier.
 

Deine Vorteile als Studienumsteiger

Anrechnung

Die im begonnenen Studium erworbenen Qualifikationen und Fähigkeiten können im Einzelfall auf die berufliche Ausbildungszeit angerechnet werden.

Verkürzung

Eine Verkürzung der Ausbildung ist möglich. Die duale Berufsausbildung lässt sich z. Bsp. aufgrund des vorhandenen Abiturs bzw. der allgemeinen Hochschulreife um 12 Monate verkürzen.

Vorzeitig

Auch Prüfungen können vorzeitig abgelegt werden.

Hoch hinaus - Karrierewege